StartseiteKonzept    -neu- Fotoaktien -neu-KunstaktienWunschaktien für VereineMerkzettel 

Neue Westfälische 12. November 2004

Scan des Artikels Neue Westfälische 12. November 2004

Kunst und Kapital im Einklang

Ausstellung „Kunstwerke als Aktien” in der Bibliothek der FH Bielefeld

VON NATALIE GOTTWALD
Bielefeld. Seit fünf Jahren bietet die „Sozial-Aktien-Gesellschaft Bielefeld” Kunstwerke als Aktien an. Interessierte können Drucke von Werken bekannter Künstler erwerben und mit dem Geld einen meist frei wählbaren gemeinnützigen Zweck unterstützen. In der Bibliothek der Fachhochschule Bielefeld sind jetzt Originalwerke der Künstler und die gedruckten Aktien in einer Austellung zu sehen. Gleichzeitig wurde zur Eröffnung die neueste Aktie mit Arbeiten von Eugene Alain Seguy vorgestellt.

Die neue Aktie zeigt die farbenträchtige Tafel 3 des sehr seltenen Albums „Primavera – Desins et Coloris Nouveaux” von Seguy. Dekorative stilisierte Pflanzenmotive sind darauf zu sehen.

Seguy (1890–1985) war ein berühmter Künstler der Pariser Art Nouveau und Art Deko des angehenden 20. Jahrhunderts. Drei von elf seiner Alben, darunter die Mappen „Primavera” „Floreal”, sind im Besitz der FH-Bibliothek. „Die Mappen stammen noch aus dem Besitz der Werkkunstschule, eine der Vorgänger-Einrichtungen der 1971/72 gegründeten FH”, sagt Antje Kellersohn, Leiterin der Hochschulbibliothek. „Wir sind sehr stolz darauf diese farbintensiven Jugendstil-Werke in unserem Besitz zu haben.” Die neue Aktie mit einer Auflage von 100 Exemplaren ist jetzt für 15 Euro zu erstehen. Der anteilige Jahresüberschuss, der auf diese Aktie entfällt sowie zehn Euro der Kaufsumme gehen in diesem Fall fest an die Bibliothek. Ein Euro fließt in den Vermögensbestand der Aktien-Gesellschaft ein, und die restlichen vier Euro werden für den Druck verwendet. …

Download des
gescannten Artikels